Ambivalent

Die Fotografien in Uwe Pipers neuen Arbeiten konfrontieren den
Betrachter auf der einen Seite mit Themen, die bereits in sich ambivalent im Sinne von mehrdeutig, widersprüchlich oder auch zwiespältig sind, andererseits wird die Ambivalenz durch die Gegenüberstellung zweier Fotografien erst geschaffen.

Text lesen

Nichts ist so wie es scheint

Zusammenarbeit mit der Künstlerin Christa Walters

„Das was ist, könnte auch etwas anderes sein, je nachdem, wie man draufguckt.“ (Tobias Rehberger)

Text lesen

Über die Zeit

Was ist geblieben? Nichts mehr und alles. Nämlich,
Was war, das ist und wird sein, Auch gegen sich selbst.
Zuviel aber ist umsonst, Und was mir schien, Scheint nicht länger.
(Hölderlin)

Text lesen